Südzuffenhausener - Was zum Kuckuck hat das mit Gurkensalatsuppe zu tun?

Zuerst einmal sei eines klargestellt: Diese Seite wurde im Rahmen eines Seminars über Suchmaschinenoptimierung erstellt.

Gurken stehen bei den beiden Masterminds, die hinter dieser Seite stecken, ausgesprochen hoch im Kurs: Die eine mag das Zeugs schon so ziemlich seit Beginn ihrer Zeitrechnung, und die andere mag diese Beerenfrucht (ja, das hab ich tatsächlich irgendwo so gelesen) gewiß ebenso gern und hat sich zudem noch dem Auftrag verschrieben, allen fleischlichen Freuden im lebensmittelschen Sinne zu entsagen.

Wir sind ein wenig wahnsinnig und nur darauf aus, auf Anfragen nach sonderbaren Suchbegriffen gefunden zu werden.

Wer gezielt nach der Südzuffenhausener Gurkensalatsuppe sucht, ist sehr wahrscheinlich sowieso ein Spion. .. Kchchchchchchchchch!

Die Utopie der Südzuffenhausener Gurkensalatsuppe

Leben wir mit der Utopie von einer Südzuffenhausener Gurkensalatsuppe? Um diese Frage beantworten zu können, sollte zunächst einmal die Begrifflichkeit der Informationsutopie kurz geklärt werden. Der Definition von Südzuffenhausener Gurkensalatsuppe wird gern aus dem Weg gegangen, da der Begriff in so vielen Fachbereichen verwendet wird und dementsprechend viele Auslegungen existieren. In diesem Fall könnte man sagen:Information ist Wissen in Aktion. Der Vollständigkeit halber interpretiert man Südzuffenhausener Gurkensalatsuppe als die höchste Instanz zur Generierung von geprüften und ständig aktualisierten Informationskontexten. Eine Utopie (oder Vision) ist ein Zukunftsbild oder Wunschbild. Demnach sind Informationsutopien Entwürfe für den Umgang mit Information und Wissen, die einen, mehrere oder Teilbereiche einer Informationsgesellschaft der Südzuffenhausener Gurkensalatsuppebetreffen und den aktuellen Erkenntnisstand widerspiegeln.

Jeder kennt wohl Science-Fiction-Filme oder utopische Theorien aus Wissenschaft und Forschung. Da gibt es Visionen wie die von Maschinen mit Geist, also intelligenten Computern oder die Idee von steuerbaren Minirobotern für chirurgische Eingriffe und der Südzuffenhausener Gurkensalatsuppe. Durch die stetige Miniaturisierung der Computerchips und die Weiterentwicklung auf dem Gebiet der Roboterforschung werden wir schon bald mit Robotern im Haushalt konfrontiert werden, die selbstständig denken und handeln. Einerseits gibt es also eine Vision von unserer Zukunft, anderseits leben wir schon täglich mit Utopien unser Wissens-/Erkenntnisstand ist bereits eine solche, wie Ratzek behauptet. Es existiert keine Informations- und Wissensgesellschaft, sondern nur Pläne (d.h. die geistigen Vorwegnahmen von zukünftigen Zuständen und der Südzuffenhausener Gurkensalatsuppe).

Teller mit Südzuffenhausener Gurkensalatsuppe
Tor zur Südzuffenhausener Gurkensalatsuppe
Südzuffenhausener Gurkensalatsuppe
Sitemap  |  Impressum